ScienceCenter

ScienceCenter 2019

Mercredi 13/02/2019

10.15 – 10.45  | 13/02/2019

Gemeinsam den Wandel gestalten: Wie KSB die Digitalisierung anpackt.

Sandra Galsterer

KSB (Schweiz) AG

11.45 – 12.15  | 13/02/2019

Gehen Sie mit dem Fortschritt und profitieren Sie von intelligenten Pumpenanlagen

 

- In drei Schritten zu einem effizienten Pumpensystem

- Grundfos iSOLUTIONS – Ein Beispiel für intelligente Pumpensysteme

- Wo geht die Reise hin? Die Digitalisierung der Pumpentechnik

11.00 – 11.30 | 13/02/2019

Strömungssimulation «Vorstellung laufender Projekte»

HSLU - Hochschule Luzern Technik und Architektur

PAUSE DÉJEUNER

13.00 – 13.30 | 13/02/2019

TBA

Impact Energy / BFE

13.45 – 14.15 | 13/02/2019

Innovative Lösungen für Zero- Leakage Anforderungen bei Armaturen im Tieftemperatureinsatz

 

Michael Knorr

Managing Director

müller quadax gmbh

 

„Die 4-fach exzentrische Absperrklappe „Quadax®“ der müller co-ax Gruppe erfüllt dies selbst bei extremen Temperaturschwankungen ua. durch eine innovative Konstruktion, die im Gegensatz zu den heute gängigen Klappenkonstruktionen einen kreisrunden Dichtsitz mit dessen technischen und ökonomischen Vorteilen, statt der üblichen ovalen Dichtgeometrie aufweist.

Dies wird mit Details für “Zero-Leakage“ Anforderungen beim Tieftemperatureinsatz mit praktischen Ergebnissen erläutert.

Kontakt Schweiz/ Liechtenstein:

14.30 – 15.00  | 13/02/2019

Strömungssimulationen als Entwicklungstool: Es muss nicht CDF sein

Henrik Nordborg

Studiengangleiter Erneuerbare Energien 

und Umwelttechnik

HSR - Hochschule für Technik Rapperswil

 

Die Softwaretools für Strömungssimulationen haben sich in den letzten 10 Jahren sehr stark weiterentwickelt. Gleichzeitig ist die verfügbare Rechenleistung massiv gestiegen, weshalb diese Art von Simulationen standardmässig in der Produktentwicklung eingesetzt werden kann. Heute haben die Anwender die Qual der Wahl, da unterschiedliche Simulationsalgorithmen auf dem Markt angeboten werden. Es ist nicht einfach zu wissen, welche Methode für eine bestimmte Anwendung geeignet ist. Der Vortrag gibt einen Überblick über Anwendungen der Strömungsmechanik, verfügbare Methoden, und unterschiedliche Simulationstools. Es wird gezeigt, wie Simulationen heute automatisiert und als digitale Zwillinge eingesetzt werden können. Nach wie vor gilt aber: Ohne gut geschulte Mitarbeiter ist auch die beste Software nutzlos. 

15.15 – 15.45  | 13/02/2019

Intelligente Systemlösungen in der Wasserwirtschaft ‒ Die smarte und energieeffiziente Abwasserpumpstation

Matthias Panze

Strategic Sales Management WM/I

WILO Schweiz  AG

Jeudi 14/02/2019

Organisé par Swissmem, Division Pump Technology

 

 

Arrivée des invités, café et croissants à partir de 09h45

10.00 – 10.10 | 14/02/2019

Begrüssung

Daniele Nardin
Präsident Fachgruppe Pumpentechnik

10.45 – 11.10 | 14/02/2019

Elimination von Mikroverunreinigungen aus dem Abwasser des Stadt Zürich

Elmar Bäumle

ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Stadt Zürich   

                         

11.45 – 12.10 | 14/02/2019

Entwicklung von Hochdruckinjektionspumpen

Martin Üre Villoria

Sulzer Management AG     

10.15 – 10.40 | 14/02/2019

Ist Ihre Pumpe bakteriendicht?

ScienceCenter

 

Stefan Bartosch

Area Sales Manager

CP Pumpen AG

11.15 – 12.40 | 14/02/2019

Aufzeigen von Energie-Einsparpotentialen an Pump-Analgen

Dipl. Ing Thomas Singler
Projektleiter
schubag AG

PETIT DÉJEUNER

13.00 – 13.30 | 14/02/2019

CONTROL SPHERE – Einsatz eines Regelkugelhahns zur Optimierung des Anlagenbetriebs bei Hochdruckanwendungen

Matthias Witt

Bereichsleiter Armaturen / Head of Valve Division

Borsig Service GmbH

• Regelkugelhähne im anspruchsvollem Umfeld: Herausforderungen und Praxisbeispiele

• Case History: Benchmark CONTROL SPHERE Regelkugelhahn vs. axiale Regelarmatur

 

Gegenstand des Vortrags soll der Einsatz der BORSIG „CONTROL SPHERE“ Technologie bei anspruchsvollen Prozessbedingungen wie hohen Drücken sowie abrasiven Medien sein. Gerade bei anspruchsvollen Anwendungen wie der Regelung kritischer Medien im Hochdruckbereich stellen die verschleißfesten, rein metallisch dichtenden Regelarmaturen eine ideale Lösung für einen wirtschaftlichen sowie störungsfreien Anlagenbetrieb dar. Anhand von Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erdgasspeicherung werden aktuelle Herausforderungen zur Auslegung kundenspezifischer Regelkugelhähne aufgezeigt. Eine Case History gibt Einblick in das Betriebsverhalten eines BORSIG CONTROL SPHERE Regelkugelhahns im Vergleich zum Ringkolbenventil.

Dabei wird auch der "Innovative metallische Dichtverbund durch ein spezielles maschinelles Oberflächenfinish für sicherste Einsätze im Hochdruckbereich“ hervorgehoben. 

Kontakt Schweiz/ Liechtenstein:

13.45 – 14.15  | 14/02/2019

Virtual, Augmented und Mixed Reality in der Industrie: Begriffe, Use Cases und zukünftige Entwicklungen

Pumps&Valves 2019

 

Urs Langenegger

Co-Founder

Bandara VR GmbH