SVI Programme de conférences

MCH Messe Schweiz - Zürich
Zürich, Suisse
11 - 12/04/2018

Le programme de conférences de l'Institut suisse de l'emballage - SVI

Dans la zone Networking, l’Institut Suisse de l’Emballage (SVI) – partenaire de compétence du salon – a élaboré pour vous un programme riche et varié, avec des mini-conférences et des échanges avec des experts. La zone Networking est le point de rencontre principal de la branche durant le salon.

 

Mercredi 11 avril 2018: Programme

10h00 - 11h00

Verpackungen 2030 – Rezyklierfähigkeit über alles?

Patrik Geisselhardt, Geschäftsführer von Swiss Recycling

Zum Inhalt: Im Verpackungsbereich ist zurzeit vieles in Bewegung: China verbietet den Import von unsortierten Kunststoffabfällen, die EU-Kommission feilscht um Quoten fürs Jahr 2030 und der Konsument versucht den Unterschied zwischen rezyklierbaren, rezyklierten, biologisch abbaubaren und biologisch hergestellten Verpackungen zu verstehen. Im Kern verhandeln die unterschiedlichen Stakeholder die Frage nach der Beschaffenheit der optimalen Verpackung, welche im Rahmen dieses Vortrages diskutiert wird.


11h00 - 12h00

Kartonschachtel versus Autofahrt – oder die Nachhaltigkeit vom «Online-Shopping» 
Ökobilanz-Betrachtung(en) unseres «neuen» Shoppingverhaltens mit einem speziellen Blick auf die damit verbundenen Konsequenzen für Verpackungen

Dr. Roland Hischier, Leiter Forschungsgruppe „Advancing Life Cycle Assessment“, Empa

Zum Inhalt: Gemäss einer Studie von PriceWaterhouseCoopers (PwC) aus dem Jahr 2017 kaufen 28 % der Konsumentinnen und Konsumenten weltweit weniger oft in Geschäften ein und nutzen stattdessen Internetplattformen wie Amazon oder Zalando. 10 % der Befragten geben sogar an, dass sie nur noch auf diesen Plattformen einkaufen! Welche Auswirkungen hat dieses Einkaufsverhalten auf die Umwelt? Auf der einen Seite fallen doch all die (Auto-)Fahrten für einen Shopping-Nachmittag in der Grossstadt weg – auf der anderen Seite werden die Waren in Kleinmengen versandt und Lieferdienste wie die Post, DHL, etc. müssen viel mehr Pakete zu ihren Adressaten bringen. Eine objektive Berechnung der beiden Szenarien ist notwendig, um hier etwas klarer zu sehen.


13h00 - 14h00

«Innovationen für die Verpackung von Lebensmitteln – von der Idee zur Umsetzung»

Dr. Peter Braun, Swiss Food Research, Innovationsgruppe Verpackung

Zum Inhalt: Lebensmittelverpackungen nehmen zunehmend aktive Funktionen wahr. Von der reinen Schutz-, Transport-, Werbe- und Informationsfunktion, um nur einige beispielhaft zu nennen, haben sich die funktionellen Aufgaben erweitert. Aktive, intelligente, interaktive Verpackungen sind gefordert, um den Bedürfnissen nach «Frische», Sicherheit, Convenience, Rückverfolgbarkeit, Story Telling nachzukommen.

Die neuen technologischen Möglichkeiten gepaart mit Forschungsergebnissen erlauben hier innovative Lösungen für Lebensmittelverpackungen. In gezielten Entwicklungsprojekten werden solche Lösungen von der Idee bis zur Umsetzung erarbeitet.


14h30 - 17h00

49e Swiss Packaging Award

L’Institut Suisse de l’Emballage (SVI) récompense chaque année des performances et solutions d’emballage remarquables avec le Swiss Packaging Award. Ce dernier sera remis le 11 avril 2018 sur le salon.