Ausstellerkatalog

Messe Westfalenhallen Dortmund
Dortmund, Deutschland
21. - 22.02.2018

Wieland Lufttechnik GmbH & Co. KG

Wieland Lufttechnik GmbH & Co. KG

B04-4

91058 Erlangen
Germany
http://www.wieland-luft.de

Wieland Lufttechnik ist seit 1959 einer der führenden Hersteller von Industriesauggeräten, LKW-Saugladern und stationären Absaug-, Saugförder- und Entstaubungsanlagen.
Unsere Sauganlagen werden in den verschiedensten Branchen erfolgreich eingesetzt. Für die teilweise sehr speziellen Anwendungen in den einzelnen Branchen haben wir eine Vielzahl von individuellen, branchentypischen Lösungen entwickelt.
Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden unsere Produkte ständig weiterentwickelt und an die jeweiligen Anforderungen optimal angepasst.

Außendienstmitarbeiter im gesamten Bundesgebiet sorgen für gebietsnahe Kundenbetreuung. Gegenwärtig werden ca. 140 Mitarbeiter beschäftigt. In Frankreich besteht eine eigene Vertriebsorganisation, ein Lizenznehmer arbeitet in Australien.

Wieland Lufttechnik verdoppelt Kapazität mit hochmoderner Produktionseinheit:
Um unserem stark wachsenden Kapazitätsbedarf zu begegnen, haben wir Mitte Oktober 2015 unsere neue Produktionshalle im Werk Sulzbach-Rosenberg in Betrieb genommen. Mit dieser Erweiterung der Produktionsfläche des Werks Sulzbach-Rosenberg von 3000 m² auf 8500 m² haben wir unsere Gesamtkapazität im Unternehmen nahezu verdoppelt.
Mit dieser Maßnahme haben wir aber nicht nur unsere Kapazität erhöht. Mit modernster Produktionstechnik und großzügiger Platzgestaltung können wir noch besser und effektiver produzieren als in der Vergangenheit. Mit großen Schritten nach vorne – dafür stehen wir.

Produkte

Produktneuigkeiten

  • TowerVac 110 EVN Atex 3D

    TowerVac 110 EVN Atex 3D

    Im Zuge der immer höher werdenden Sicherheitsstandards in der Industrie, werden immer häufiger industrielle Sauglösungen gesucht, um brennbare Stäube nach ATEX 95 sicher aufsaugen zu können.

    Als Marktführer im Bereich des Explosionsschutzes bei Industriesaugsystemen hat Wieland nun sein Angebot an stationär einsetzbaren Sauggeräten nach unten erweitert.

    Nun steht auch ein Sauggerät mit 11 kW Antriebsleistung zum Anschluss an ein Saugrohrleitungs-system zur Wahl.

    Über das Rohrsystem steht die Saugleistung an den Orten im Betrieb zur Verfügung, wo gereinigt werden muss. Das abgesaugte Material wird zentral an einer Stelle gesammelt von der die Entsorgung bzw. die Rückführung leicht möglich ist. Dabei können generell nahezu alle Schüttgüter gesaugt werden, die durch die Saugschläuche passen und im Anschluss aus einem Sammeltrichter wieder gut ausfließen. Wenn es sich dabei um brennbare (explosionsfähige) Stäube handelt, wird anhand der Explosionskenngrößen des Staubes genau bestimmt, wie der konstruktive Explosionsschutz ausgelegt werden muss.

    Die von Wieland Lufttechnik verbaute Technik macht es möglich, dass sowohl in der Zone 21 gesaugt, und in der Zone 22 sogar die Sauganlage aufgestellt werden kann.

    Der dafür bestens geeignete TowerVac 110 EVN Atex 3D ist ein sehr kompakt gebautes Gerät, das auf engstem Raum Platz findet, und bei Bedarf auch schnell umgesetzt werden kann. Die Details zur Aufstellung und zum Materialaustrag werden für den Kunden auf dessen genauen Bedarf angepasst. Dabei ist der Austrag in BigBags genauso möglich, wie die kontinuierliche Ausschleusung auf ein Förderband.

    Der TowerVac 110 EVN Atex 3D erzeugt mit 11 kW Antriebsleistung eine Luftfördermenge von
    1.140 m³/h und verfügt über eine Saugkraft von 280 mbar. Das Gerät ist zum Dauerbetrieb auch im Schichtbetrieb geeignet. Über die Saugrohrleitung können damit 2 Bediener mit Saugschläuchen
    DN 50 gleichzeitig arbeiten. Größere Materialanhäufungen können auch mit 1 x DN 60 entfernt
    werden.