Ausstellerkatalog

MCH Messe Schweiz - Zürich
Zürich, Schweiz
13. - 14.02.2019

EagleBurgmann (Switzerland) AG

EagleBurgmann (Switzerland) AG

B20

8181 Höri
Switzerland
www.eagleburgmann.ch

EagleBurgmann ist einer der weltweit führenden
Anbieter für industrielle Dichtungstechnologie. Das
umfangreiche Produktportfolio reicht von ausgereiften
Seriendichtungen bis zu anwendungsbezogenen
Einzelkonstruktionen:
• Gleitringdichtungen
• Magnetkupplungen
• Dichtungsversorgungssysteme
• Kohleschwimmringdichtungen
• Stopfbuchspackungen
• Flachdichtungen
• Kompensatoren
• Spezialprodukte
• TotalSealCare Services

Produkte

Produktneuigkeiten

  • SeccoMix1 - Lautloser Trockenläufer

    Lautloser Trockenläufer

    Die neue Sec­co­Mi­x1 zeichnet sich aus durch ge­räusch­lo­sen Lauf, pa­ten­tier­te Wär­me­ab­lei­tung und die Bau­mus­ter­prü­fung zum Betrieb in der ATEX Ka­te­go­rie 1 (Zone 0). Durch den Wegfall eines Ver­sor­gungs­sys­tems punktet die Dichtung auch beim Thema Wirt­schaft­lich­keit.

    EagleBurgmann, einer der füh­ren­den Her­stel­ler in­dus­tri­el­ler Dich­tungs­tech­nik, bringt eine neue Ge­ne­ra­ti­on tro­cken­lau­fen­der Wel­len­ab­dich­tun­gen für Rühr­wer­ke auf den Markt. Neben den be­kann­ten Vor­tei­len dieser Gleit­ring­dich­tungs­gat­tung, (z.B. Wegfall eines Dich­tungs­ver­sor­gungs­sys­tems) bringt die neue Sec­co­Mi­x1 einen ge­räusch­lo­sen Lauf und die Bau­mus­ter­prü­fung zum Betrieb in der ATEX Ka­te­go­rie 1 (Zone 0) mit. Ein­ge­setzt werden diese Wel­len­ab­dich­tun­gen in Mischern, Rühr­wer­ken, Trock­nern und Fil­ter­nut­schen.

    Seit mehr als zehn Jahren sind Gleit­ring­dich­tun­gen der Sec­co­Mix-Bau­rei­he er­folg­reich im Einsatz. Das pra­xis­ori­en­tier­te Dich­tungs­kon­zept hat sich weltweit im Markt eta­bliert und bewährt. Sie sind als Ein­zel­dich­tun­gen in Se­mi-Car­tridge-Bau­wei­se kon­zi­piert und bestehen aus einer be­fe­der­ten Gleit­ring- und einer Ge­gen­ring­ein­heit, die noch dazu einfach zu mon­tie­ren sind.

    Da tro­cken­lau­fen­de SeccoMix kei­ner­lei Ver­sor­gungs­sys­te­me be­nö­ti­gen, sind sie hier ge­gen­über flüs­sig­keits- oder gas­ge­schmier­ten Dich­tun­gen ent­schei­dend im Vorteil. Die In­ves­ti­ti­ons­kos­ten für eine tro­cken­lau­fen­de Ein­zel­dich­tung belaufen sich aufgrund der Ein­spa­rung bei Be­schaf­fung und Betrieb eines Dich­tungs­ver­sor­gungs­sys­tems auf nur ca. 30 % der einer ent­spre­chen­den flüs­sig­keits­ge­schmier­ten Dichtung.

    Darüber hinaus können Ver­sor­gungs­sys­te­me für den An­la­gen­be­trei­ber erhöhten Aufwand dar­stel­len, wenn z.B. keine Zu­lei­tun­gen für Wasser und Stick­stoff zur Ver­fü­gung stehen wie etwa bei mobilen Rühr­tanks. Schwie­ri­ge Si­tua­tio­nen mit si­cher­heits­tech­ni­scher Relevanz ergeben sich auch, wenn aufgrund der Di­men­sio­nen des Rühr­be­häl­ters das Ver­sor­gungs­sys­tem in großer Höhe an­ge­bracht werden muss. Wartung und Nach­fül­len des Ver­sor­gungs­me­di­ums sind hier nur mit erhöhtem Aufwand möglich.

    Bau­art­be­dingt und je nach Be­triebs­be­din­gun­gen wiesen tro­cken­lau­fen­de Dich­tun­gen aufgrund des feh­len­den Schmier­me­di­ums eine nicht un­er­heb­li­che Ge­räusch­ent­wick­lung auf. Hinzu kam, dass die tro­cken­lau­fen­den Dich­tun­gen in der Regel im Betrieb sehr viel Wärme ent­wi­ckel­ten.

    Mit der neuen Ge­ne­ra­ti­on Sec­co­Mi­x1 sind diese Nach­tei­le eli­mi­niert. Durch kon­struk­ti­ve Maß­nah­men läuft die Dichtung ge­räusch­los und durch eine pa­ten­tier­te Luft­küh­lung des Gleit­rings wurde die Tem­pe­ra­tur­er­hö­hung si­gni­fi­kant re­du­ziert. Deshalb kann die Sec­co­Mi­x1 auch in ex­plo­si­ons­ge­fähr­de­ten Be­rei­chen (ATEX) ein­ge­setzt werden. Für die Ka­te­go­rie 1 (Zone 0) entfällt somit die Tem­pe­ra­tur­über­wa­chung.

    Standard Sec­co­Mi­x1 Ein­zel­dich­tun­gen werden für oben an­ge­trie­be­ne Ma­schi­nen und bei un­ge­fähr­li­chen Pro­zess­me­di­en ein­ge­setzt. Für Sei­ten­ab­trie­be, wie sie oft in Trock­nern vor­kom­men, gibt es die Variante Sec­co­MixR mit ro­tie­ren­dem Ge­gen­ring. Der Abrieb ist so gering, dass die Sec­co­Mi­x1 auch im Le­bens­mit­tel- und Phar­ma­be­reich ohne Probleme an­ge­wen­det werden kann.

    Die Vorteile im Überblick

    Kompakte, einfach zu montierende Einheit (Semi-Cartridge)
    Drehmomentübertragung ohne Beschädigung der Welle
    Keine Geräuschentwicklung, kein Quietschen
    Wärmeabfuhr über patentierte Zirkulationsbohrungen
    Hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer
    Keine Temperaturüberwachung für ATEX Kategorie 1 (Zone 0) erforderlich
    Bessere Planung der Dichtungswartung durch Verschleißmarkierung
    FDA-konforme Werkstoffe
    Einsatzbereich

    Wellendurchmesser: d1 = 25 …160 mm (0,98" … 6,30")
    Größere Durchmesser auf Anfrage.
    Druck: p1 = Vakuum … 6 bar (87 PSI)
    Temperatur: t1 = -20 °C …+150 (+250*) °C (-4 °F … +302 °F (+482 °F*))
    Gleitgeschwindigkeit: vg = 2 m/s (7 ft/s)
    * Mit Kühl­flansch

    http://www.eagleburgmann.ch/de/produkte/gleitringd...