easyfairs

Guided Tours

Guided Tours

Tour-Guides führen zweimal täglich Gruppen von maximal 20 Personen zu besonderen Innovationen und spannenden Exponaten des Themenbereichs. Die Teilnehmer erhalten so rasch einen kompakten Überblick über Ihr Interessensgebiet.

Eine Tour führt zu rund 6 bis 10 ausgewählten Ausstellern. Dort erhält die Gruppe für max. 10 Minuten eine Kurz-Präsentation zum jeweiligen Ausstellungsprogramm – mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Guided Tours bietet eine gute Gelegenheit zum Austausch der Aussteller mit den Teilnehmern und zum Networking zwischen den Tour-Teilnehmern untereinander.

Melden Sie sich noch heute an zu einer der geführten, kostenlosen Messerundgänge. Es lohnt sich!

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an: Stefan Meier

Teilnehmende Unternehmen:
ABB Schweiz AG | Alfred Imhof AG | QUANT Switzerland GmbH | Oxando | W. Frei AG | Klüber Lubrication AG (Schweiz) | GreenGate GmbH

Die GuidedTours finden zu folgenden Zeiten statt:

8. Februar 2017: 10.30 Uhr

9. Februar 2017: 10:30 Uhr

Treffpunkt: Messeleitung Halle 3

Das Tour-Thema im Detail «Digitalisierung im Instandhaltungssektor»

Praxisorientierte digitale Lösungen für eine moderne Instandhaltung – Trends, Updates und neue Technologien aus erster Hand

Im Fokus der Guided Tours auf der «maintenance Schweiz» 2017 stehen Lösungen und Dienstleistungen, die Energie sparen, Kosteneffizienz ermöglichen und dabei auf Vernetzung bzw. die Integration neuer Lösungen in bestehende Systeme sowie smarte Prozesskontrolle setzen. Der Einzug der digitalen Revolution in die Instandhaltung setzt sich auf allen Ebenen fort: hier gilt es, sich die richtigen Tools und Möglichkeiten moderner, automatisierter Systeme für das Condition Monitoring und die Prognose frühzeitig ins Unternehmen zu holen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und massiv Kosten zu senken. Die Guided Tours bieten eine ideale Plattform, sich mit zentralen Fragen der Instandhaltung auseinanderzusetzen:
Informieren Sie sich beispielsweise über die neuesten Möglichkeiten, wie Sie den Unterhalt Ihrer Anlagen in die digitale Zukunft überführen können. Lernen Sie dazu eine mobile Instandhaltungslösung ohne Middleware oder Cloudsysteme kennen, die on- und offlinefähig und auf allen gängigen Betriebssystemen einsetzbar ist. Die Anforderungen an Ihr Instandhaltungsmanagement können Sie u.a. mit der neuen Softwarelösung „EfficiencyManager“ steigern. Sie lernen weitere Lösungen für strategisches Instandhaltungsmanagement, technische Betriebsführung und Workforce-Management kennen. Modernes Condition Monitoring basiert auch auf einer systematischen Zustandserfassung der kompletten Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung. Hierbei werden definierte Parameter gemessen, interpretiert, visualisiert und an ein Instandhaltungssystem weitergeleitet. Voraussetzung für eine zielgerichtete Auswertung ist ein entsprechendes Know-how und dazu die richtige Sensorik. Dies alles und noch viel mehr erfahren Teilnehmer dieser Guided Tour.