easyfairs

Ausstellerkatalog

EagleBurgmann (Switzerland)

EagleBurgmann (Switzerland)

B16

8181 H÷ri
Switzerland
www.eagleburgmann.ch

EagleBurgmann ist einer der weltweit führenden
Anbieter für industrielle Dichtungstechnologie. Das
umfangreiche Produktportfolio reicht von ausgereiften
Seriendichtungen bis zu anwendungsbezogenen
Einzelkonstruktionen:
• Gleitringdichtungen
• Magnetkupplungen
• Dichtungsversorgungssysteme
• Kohleschwimmringdichtungen
• Stopfbuchspackungen
• Flachdichtungen
• Kompensatoren
• Spezialprodukte
• TotalSealCare Services

Produkte

Produktneuigkeiten

  • SeccoMix1 - Lautloser Trockenläufer

    Lautloser Trockenläufer

    Die neue Sec­co­Mi­x1 zeichnet sich aus durch ge­räusch­lo­sen Lauf, pa­ten­tier­te Wär­me­ab­lei­tung und die Bau­mus­ter­prü­fung zum Betrieb in der ATEX Ka­te­go­rie 1 (Zone 0). Durch den Wegfall eines Ver­sor­gungs­sys­tems punktet die Dichtung auch beim Thema Wirt­schaft­lich­keit.

    EagleBurgmann, einer der füh­ren­den Her­stel­ler in­dus­tri­el­ler Dich­tungs­tech­nik, bringt eine neue Ge­ne­ra­ti­on tro­cken­lau­fen­der Wel­len­ab­dich­tun­gen für Rühr­wer­ke auf den Markt. Neben den be­kann­ten Vor­tei­len dieser Gleit­ring­dich­tungs­gat­tung, (z.B. Wegfall eines Dich­tungs­ver­sor­gungs­sys­tems) bringt die neue Sec­co­Mi­x1 einen ge­räusch­lo­sen Lauf und die Bau­mus­ter­prü­fung zum Betrieb in der ATEX Ka­te­go­rie 1 (Zone 0) mit. Ein­ge­setzt werden diese Wel­len­ab­dich­tun­gen in Mischern, Rühr­wer­ken, Trock­nern und Fil­ter­nut­schen.

    Seit mehr als zehn Jahren sind Gleit­ring­dich­tun­gen der Sec­co­Mix-Bau­rei­he er­folg­reich im Einsatz. Das pra­xis­ori­en­tier­te Dich­tungs­kon­zept hat sich weltweit im Markt eta­bliert und bewährt. Sie sind als Ein­zel­dich­tun­gen in Se­mi-Car­tridge-Bau­wei­se kon­zi­piert und bestehen aus einer be­fe­der­ten Gleit­ring- und einer Ge­gen­ring­ein­heit, die noch dazu einfach zu mon­tie­ren sind.

    Da tro­cken­lau­fen­de SeccoMix kei­ner­lei Ver­sor­gungs­sys­te­me be­nö­ti­gen, sind sie hier ge­gen­über flüs­sig­keits- oder gas­ge­schmier­ten Dich­tun­gen ent­schei­dend im Vorteil. Die In­ves­ti­ti­ons­kos­ten für eine tro­cken­lau­fen­de Ein­zel­dich­tung belaufen sich aufgrund der Ein­spa­rung bei Be­schaf­fung und Betrieb eines Dich­tungs­ver­sor­gungs­sys­tems auf nur ca. 30 % der einer ent­spre­chen­den flüs­sig­keits­ge­schmier­ten Dichtung.

    Darüber hinaus können Ver­sor­gungs­sys­te­me für den An­la­gen­be­trei­ber erhöhten Aufwand dar­stel­len, wenn z.B. keine Zu­lei­tun­gen für Wasser und Stick­stoff zur Ver­fü­gung stehen wie etwa bei mobilen Rühr­tanks. Schwie­ri­ge Si­tua­tio­nen mit si­cher­heits­tech­ni­scher Relevanz ergeben sich auch, wenn aufgrund der Di­men­sio­nen des Rühr­be­häl­ters das Ver­sor­gungs­sys­tem in großer Höhe an­ge­bracht werden muss. Wartung und Nach­fül­len des Ver­sor­gungs­me­di­ums sind hier nur mit erhöhtem Aufwand möglich.

    Bau­art­be­dingt und je nach Be­triebs­be­din­gun­gen wiesen tro­cken­lau­fen­de Dich­tun­gen aufgrund des feh­len­den Schmier­me­di­ums eine nicht un­er­heb­li­che Ge­räusch­ent­wick­lung auf. Hinzu kam, dass die tro­cken­lau­fen­den Dich­tun­gen in der Regel im Betrieb sehr viel Wärme ent­wi­ckel­ten.

    Mit der neuen Ge­ne­ra­ti­on Sec­co­Mi­x1 sind diese Nach­tei­le eli­mi­niert. Durch kon­struk­ti­ve Maß­nah­men läuft die Dichtung ge­räusch­los und durch eine pa­ten­tier­te Luft­küh­lung des Gleit­rings wurde die Tem­pe­ra­tur­er­hö­hung si­gni­fi­kant re­du­ziert. Deshalb kann die Sec­co­Mi­x1 auch in ex­plo­si­ons­ge­fähr­de­ten Be­rei­chen (ATEX) ein­ge­setzt werden. Für die Ka­te­go­rie 1 (Zone 0) entfällt somit die Tem­pe­ra­tur­über­wa­chung.

    Standard Sec­co­Mi­x1 Ein­zel­dich­tun­gen werden für oben an­ge­trie­be­ne Ma­schi­nen und bei un­ge­fähr­li­chen Pro­zess­me­di­en ein­ge­setzt. Für Sei­ten­ab­trie­be, wie sie oft in Trock­nern vor­kom­men, gibt es die Variante Sec­co­MixR mit ro­tie­ren­dem Ge­gen­ring. Der Abrieb ist so gering, dass die Sec­co­Mi­x1 auch im Le­bens­mit­tel- und Phar­ma­be­reich ohne Probleme an­ge­wen­det werden kann.

    Die Vorteile im Überblick

    Kompakte, einfach zu montierende Einheit (Semi-Cartridge)
    Drehmomentübertragung ohne Beschädigung der Welle
    Keine Geräuschentwicklung, kein Quietschen
    Wärmeabfuhr über patentierte Zirkulationsbohrungen
    Hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer
    Keine Temperaturüberwachung für ATEX Kategorie 1 (Zone 0) erforderlich
    Bessere Planung der Dichtungswartung durch Verschleißmarkierung
    FDA-konforme Werkstoffe
    Einsatzbereich

    Wellendurchmesser: d1 = 25 …160 mm (0,98" … 6,30")
    Größere Durchmesser auf Anfrage.
    Druck: p1 = Vakuum … 6 bar (87 PSI)
    Temperatur: t1 = -20 °C …+150 (+250*) °C (-4 °F … +302 °F (+482 °F*))
    Gleitgeschwindigkeit: vg = 2 m/s (7 ft/s)
    * Mit Kühl­flansch

    http://www.eagleburgmann.ch/de/produkte/gleitringd...