Label&Print@CeMAT Hannover 2016 - Messe Hannover, 31. May - 03. June 2016

Leitmesse für Druck-, Kennzeichnungs- und Veredelungstechnologien

Top-Gründe für eine Teilnahme an der Label&Print Hannover 2016

 1.      Facts CeMAT – Weltleitmesse der Intralogistik in Hannover

  • 4 Tage alle 2 Jahre
  • Aussteller aus 43 Ländern
  • rund 4.000 Innovationen
  • 120.000 qm Ausstellungsfläche
  • 83% Entscheider
  • 1,5 Mio Leads
  • 49.000 Fachbesucher aus 66 Ländern

» mehr Fakten

 

2.  Flexibilität der beiden Veranstaltungs-Konzepte und Angebots-Pakete (Fair-Packages/CeMAT und All-In Pakete/Easyfairs Messen)

 

Das Konzept von Easyfairs bedeutet: das Ausstellen leicht – easy - zu halten für alle Beteiligten, durch „Komplettstand-Formate“ und Dienstleistungs-Pakete, die verkaufsfördernde Maßnahmen unterstützen.


Das größere Angebot an Multi-Format Veranstaltungen beinhaltet neu auch, dass Aussteller nun auch nur die Standfläche mieten können, sowie Formate wie Konferenzen mit Messen (Confex) oder auch Branchen-Gipfeltreffen veranstaltet werden.



3.  Empack European Series / etabliertes Verpackungsnetzwerk

 

Bereits vor rund einem Jahr wurden die unterschiedlichsten Easyfairs Messekonzepte im Verpackungsbereich in allen Märkten vereinheitlicht, um Unternehmen und Branchen-Vordenker, die an mehreren EasyFairs Messen in verschiedenen Ländern teilnehmen, zu vereinfachen.

Die «Empack» zählt dabei zu den etabliertesten Easyfairs Messe-Marken und ist fokussiert auf Verpackungstechnik. Zu den Ausstellern zählen vor allem Anbieter von Verpackungsanlagen und Maschinen.

Die «Label & Print» ist eine Marke, die 2014 lanciert wurde und ersetzt eine Reihe von unterschiedlich benannten Messen. In Hannover wird sie ergänzend zu der «Empack» stattfinden. Die «Label & Print» ist eine Plattform rund um das Thema Print und graphische Industrie und konzentriert sich auf Druck- und Veredelungstechnologien.

Für alle Messe-Brands  im Verpackungsbereich kann Easyfairs heute das am schnellsten wachsende Netzwerk Europas vorweisen – mit 27 Messen in 10 Ländern, rund 35’000 Besuchern und 2’500 Ausstellern».



4. Gesamte Wertschöpfungskette von Industriegut- und Konsumgutverpackungen


Was nützt das tollste Produkt mit ansprechender und funktionaler Verpackung, wenn die Lagerhaltung, die Kennzeichnung und interne Logistik nicht stimmen? Es ist die Logistik, welche die Verpackung in Fluss bringt.

Da Transportverpackungen, Lagerung und Sicherung sowie allgemeine intralogistische Prozesse zentraler, nicht wegzudenkender Kern der Verpackungsindustrie sind, werden diese als wesentlicher Bestandteil des Wertschöpfungskette dargestellt.           

Intralogistische, verpackungsrelevante Themenbereiche bergen unzählige Möglichkeiten die Prozesskette Verpackung noch detaillierter und anschaulicher, sowohl für Aussteller als auch unsere Besucher, darzustellen.



5. Visit the future


Neben der Ausstellung setzen beide Formate mit exklusiven Inhalten und Innovationen Akzente – zum Beispiel mit interessanten Kurzvorträgen, den learnShops ™, Sonderveranstaltungen, Seminaren unabhängiger Anbieter, Wettbewerben und Diskussionsrunden. Ziel ist ein umfassender Wissenstransfer.

Die Empack@CeMAT und Label&Print@CeMAT – ab 2016 im Zwei-Jahres-Turnus in Halle 13 auf dem führenden Marktplatz der Intralogistik in Hannover.