Experten Vorträge

Wir arbeiten gemeinsam mit Medienpartnern, Institutionen, Verbänden und Forschungseinrichtungen daran, Ihnen erneut auf der «Welt der Verpackung 2015» an beiden Ausstellungstagen Präsentationen und kurze Expertenvorträge zu aktuellen Themen rund um Verpackungs-, Drucktechnologien und –materialien anzubieten.

Die learnShops™ werden auf dieser Seite publiziert und fortlaufend aktualisiert.

» hier geht es zu den learnShops™ der Packaging Innovations

Mittwoch, 25. März 2015

10.00 – 10.30 Uhr

Herstellung von Verpackungen in hoher Stückzahl mit Hochleistungsthermoformautomaten

  • Beispiele von Verpackungen aus PP
  • Beispiele von Verpackungen aus PET (A-PET, C-PET)
  • Beispiele von Verpackungen aus abbaubaren Materialien

Uwe A. Heer, Gebietsverkaufsleiter
KIEFEL GmbH

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

10.40 – 11.10 Uhr — präsentiert vom IPI International Packaging Institute

Aktive Verpackungen - Wo werden sie angewendet und was bringt die Zukunft?

Aktive Verpackungen haben sich am Markt etablierte Technik und werden bei einer Vielzahl von Lebensmitteln und Pharmazeutika angewendet. Wichtige Beispiele sind Sauerstoffabsorber, Feuchteabsorber und Ethylenabsorber. Weitere Systeme wie antimikrobielle Materialien werden in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Der Vortrag stellt die wichtigsten Systeme und deren Nutzen vor.

Sven Sängerlaub, Dipl.-Ing. (FH)
Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

11.20 – 11.50 Uhr — präsentiert vom IPI International Packaging Institute

The role of active & intelligent packaging in food waste

The Active and Intelligent packaging industry is addressing the biggest issues facing the food sector today. With more complex supply chains and greater consumer awareness of the problem of food waste a more sophisticated response is required to replace ‘Best Before’ or ‘Sell By/Use By’ labels. A&IP has the answers to prevent waste throughout the supply chain. This presentation will explain the latest technologies available, including condition monitoring, TTI, anti-microbial, gas scavenging and nano solutions.

Eef de Ferrante
Managing Director APIA Active & Intelligent Packaging Industry Association

Präsentationssprache: Englisch

13.30 – 14.00 Uhr — präsentiert vom IPI International Packaging Institute

Glühwürmchen als Spione – Xenohormonen auf der Spur

Lebensmittelverpackungen können hormonaktive Substanzen (auch als Xenohormone oder Endokrine Disruptoren bezeichnet) wie Weichmacher, Antioxidantien oder Stabilisatoren enthalten, die aufgrund von Strukturähnlichkeiten die Wirkung natürlicher Hormone nachahmen können und so möglicherweise zu Gesundheitsproblemen wie Unfruchtbarkeit oder Entwicklungsstörungen führen könnten. Am OFI wurden im Rahmen eines Forschungsprojektes chemische und biologische Methoden zur Untersuchung von Verpackungen auf Xenohormone entwickelt und eine breite Auswahl an unterschiedlichen Verpackungsmaterialien untersucht. In der Präsentation werden Ergebnisse dieser Untersuchungen präsentiert und ein allgemeiner Überblick über die Xenohormon-Problematik im Verpackungsbereich gegeben, wobei auch auf regulatorische Aspekte dieses kontrovers diskutierten Themas eingegangen wird.

Dr. Christian Kirchnawy, Werkstoffanwendungen
Ofi, Wien

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

14.10 – 14.40 Uhr — präsentiert vom IPI International Packaging Institute

Übersicht Farbtechnologien - das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung

Nach einer Übersicht über die existierenden Farbtechnologien werden jeweils typische Anwendungsfelder pro Technologie beschrieben. Vor dem Hintergrund der Anforderungen an moderne Verpackungen wird auf einen Vergleich von Stärken und Schwächen der jeweiligen Farbtechnologie abgezielt, wobei auch zwischen den verschieden Druckverfahren differenziert wird.

ppa. Dr. Stefan Busse, Regional Director Application Technology | Flexible Packaging EMEA
Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

14.50– 15.20 Uhr

Additive Fertigung in der Praxis: SLS Bauteile aus Kunststoff und Metall

Der Vortrag unterstreicht den Paradigmenwechsel von Konstruktion
und Fertigung beim Einsatz der Additive Manufacturing Technologie wie Selective Laser Sintering mit Kunststoff und Metall.
In der Verpackungsindustrie werden konventionell hergestellte Bauteile durch additive gefertigte Übergabeelemente substituiert. Designprozesse und Funktionsintegrationen werden mittels 3D Druck auf SLS Basis beschleunigt.
An praktischen Beispielen werden die Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt.

Phil Binkert, Gründer und Inhaber
3D-MODEL AG, Zürich

Präsentationssprache: Deutsch

Dieser Vortrag steht leider nicht zum Download zur Verfügung.

15.30 – 16.00 Uhr

Druckfarben – vor dem Hintergrund der neuen Deutschen Verordnung für Verpackungsfarben

Die Deutsche Verordnung für Verpackungsdruckfarben als 21. Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung steht unmittelbar vor ihrer Rechtswirksamkeit. Näheres finden Sie dazu u.a. hier

Viele Druckereien stellen sich die Frage, wie Sie dieses neue und komplexe Thema in Zukunft bewältigen sollen. Michael Scherzinger stellt in seinem Fachvortrag den Regelungsentwurf dar und bewertet die Problematik der Aufgabe für die Anwender. Abschliessend werden Lösungswege aufgezeigt.

Michael Scherzinger
ADJUVO Kft., Packaging Compliance Made Easy, Head of Sales

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

Donnerstag, 26. März 2015

10.00 – 10.30 Uhr — präsentiert vom IPI International Packaging Institute

Übersicht Farbtechnologien - das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung

Nach einer Übersicht über die existierenden Farbtechnologien werden jeweils typische Anwendungsfelder pro Technologie beschrieben. Vor dem Hintergrund der Anforderungen an moderne Verpackungen wird auf einen Vergleich von Stärken und Schwächen der jeweiligen Farbtechnologie abgezielt, wobei auch zwischen den verschieden Druckverfahren differenziert wird.

ppa. Dr. Stefan Busse, Regional Director Application Technology | Flexible Packaging EMEA
Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

10.40 – 11.10 Uhr — präsentiert vom SVI Schweizerisches Verpackungsinstitut

Standbeutel: Trends und Entwicklungen

Der Standbeutel findet immer neue Anwendungsgebiete und Füllgutgruppen. Neben trockenen Food- und Petfood-Produkten werden auch immer mehr flüssige Lebensmittel wie Getränke, Soßen und Suppen im Beutel abgepackt. Aber auch im Bereich der Nachhaltigkeit wurden Fortschritte erzielt. Egal ob Mono-Material-Strategien, biologisch abbaubar oder nachwachsende Rohstoffe - alles ist heute denkbar und vieles schon möglich und in der Entwicklung.

Jan Switten, Inhaber
Switten SARL

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

11.20 – 11.50 Uhr — präsentiert von »pack's!« Swiss Packaging Newsletter

Vorteile und Nutzen beim Einsatz stärkenreduzierter Stretchfolie

Es wird auf die unterschiedlichen Herstellungsverfahren bzw. Sorten von Stretchfolien auf dem Markt eingegangen: a) vorgedehnt; b) inline-produziert; c) high performance. Die sich im Markt befindlichen Stretch-Foliensysteme werden vorgestellt.

Thomas Wildberger, Inhaber
Lindner Suisse AG, Wattwil

Moderation: Claude Bürki, Fachjournalist

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation

13.20 – 13.50 Uhr

Druckfarben – vor dem Hintergrund der neuen Deutschen Verordnung für Verpackungsfarben

Die Deutsche Verordnung für Verpackungsdruckfarben als 21. Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung steht unmittelbar vor ihrer Rechtswirksamkeit. Näheres finden Sie dazu u.a. hier

Viele Druckereien stellen sich die Frage, wie Sie dieses neue und komplexe Thema in Zukunft bewältigen sollen. Michael Scherzinger stellt in seinem Fachvortrag den Regelungsentwurf dar und bewertet die Problematik der Aufgabe für die Anwender. Abschliessend werden Lösungswege aufgezeigt.

Michael Scherzinger
ADJUVO Kft., Packaging Compliance Made Easy, Head of Sales

Präsentationssprache: Deutsch

» Download Präsentation