SPEAKERS & TOPICS

MCH Messe Schweiz - Zürich
Zürich, Switzerland
07 - 08/02/2018

Wednesday 07/02/2018

Andreas Koch

Optimierter Betrieb und Unterhalt mit digitalen Lösungen

 

 

by Andreas Koch, Leiter Service, ABB Schweiz AG

Prof. Dr. Christoph Heitz

Zwischen Kostenminimierung und Verfügbarkeitserhöhung: Das Richtige tun in der Instandhaltung

Der Spagat zwischen Kostenminimierung und Verfügbarkeitserhöhung kann nur mit der richtigen Instandhaltungsstrategie aufgelöst werden. Wie kann man systematisch eine solche optimale Strategie entwickeln? Im Vortrag wird die Thematik methodisch beleuchtet und ein Ansatz vorgestellt, der an der ZHAW entwickelt wurde und sich in der Praxis bewährt.

by Prof. Dr. Christoph Heitz, Head of Business Engineering and Operations Management, ZHAW Zurich University of Applied Sciences

Xaver Bühlmann

Jeannette Büchel

Stopp sagen bei Gefahr: Leichter gesagt als getan

Die lebenswichtigen Regeln der Instandhaltung sagen klar, wie man lebensbedrohliche Situationen verhindern kann. Wird eine Regel verletzt, gilt folgendes Vorgehen: Stopp bei Gefahr – Gefahr beheben – Weiterarbeiten. Die Praxis zeigt, dass die konsequente Umsetzung der Regeln oft schwierig ist. Was braucht es, damit Mitarbeitende im entscheidenden Moment wirklich STOPP sagen? Im Referat zeigen wir Ihnen auf, was Führungskräfte und Mitarbeitende dazu beitragen können.


by Xaver Bühlmann, Kampagnenleiter Instandhaltung, Suva
&
Jeannette Büchel, Arbeitspsychologin, MSc UZH, Suva

Dr. Gunter Beitinger

«Daten und Datenanalyse als Voraussetzung für eine intelligente Fabrik»

Wichtiger Faktoren der Wettbewerbsfähigkeit im Fabrikumfeld sind die Lieferfähigkeit und die Produktionskosten.

Beide Faktoren lassen sich in der intelligenten Fabrik unter Nutzung von Smart data verbessern. Sowohl bei der Stabilisierung von Prozessen, Eliminierung von nicht wertschöpfenden Schritten als auch der Optimierung von Stillstandszeiten hilft uns die Digitalisierung.

by Dr. Gunter Beitinger, Vice-President of Manufacturing SIMATIC, Siemens AG

Dipl.-Ing. Thomas Zapp

Der 360° Blick - Ist Ihr Unternehmen fit für Industrie 4.0?

 

 

Der RIH-Check ist ein von der GreenGate AG gemeinsam mit dem FIR e.V. an der RWTH Aachen entwickeltes Werkzeug zur Ermittlung des Status quo einer Instandhaltungsorganisation. Ausgehend von einer Analyse der aktuellen Organisation werden Verbesserungspotenziale identifiziert, priorisiert und in konkrete Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt. Die erfolgreiche Umsetzung der durchgeführten Maßnahmen wird durch wiederholte Auswertung des RIH-Checks transparent und messbar.

 

by Dipl.-Ing. Thomas Zapp, Sales Engineer, GreenGate AG

Marcel Schulze

Normungsprozess international, Europa und Schweiz:

Normungsprozess vom Projektvorschlag bis zur publizierten Norm. 

by Marcel Schulze, Standards Manager, Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)

Ralf Günthner

From Things to Value – Wie Unternehmen vom Internet der Dinge und Künstlicher Intelligenz profitieren können

Ralf Günthner erklärt das Verständnis von Industrie 4.0 und dem „Industrial Internet of Things“. Zudem zeigt er wie eine Industrial IoT Suite als Enablement-Plattform für Industrie 4.0 aussehen muss, so dass durch die vielen neu generierten Daten auch Mehrwerte für die Unternehmen erzeugt werden können. Der Fokus des Vortrags liegt auf einem umgesetzten Kundenbeispiel, anhand dem gezeigt wird, wie ein Produkt «responsive» gemacht wurde und welcher Mehrwert für das Unternehmen sowie deren Kunden daraus generiert werden konnte.

by Ralf Günthner, Head of Industrial Internet of Things & Industry 4.0, Swisscom (Schweiz) AG

Thomas Eberhart

„Die Anlagendokumentation in der digitalen Fabrik“

„Die Fähigkeit, die Instandhaltungsplanung effizient und zielgenau zu organisieren, wird vermehrt zum Wettbewerbsvorteil. Kürzere Wartungsfenster und  Vermeidung von ausserplanmässigen Stillstandzeiten tragen zu einem positiven Geschäftsergebnis bei. Die digitale Fabrik hilft Ihnen, diese Ziele zu erreichen. Sie erleichtert Ihren Arbeitsalltag und setzt neue Kapazitäten frei. Ihre Anlagendokumentation spielt in diesem Ökosystem eine zentrale Rolle. Wir zeigen Ihnen Wege zur digitalisierten Instandhaltung auf.“

by Thomas Eberhart, Verkaufsberater Projekte & ECM Solutions, Mensch und Maschine Schweiz AG

André Schär

Chancen der Digitalisierung in der Energieversorgung von Fabriken und Arealen


by André Schär, Leiter Digitalisierung Energietechnik, ABB Schweiz AG

Thursday 08/02/2018

Andreas Koch

Optimierter Betrieb und Unterhalt mit digitalen Lösungen

 

 

by Andreas Koch, Leiter Service, ABB Schweiz AG

Marcel Knecht

Normen zu „Maintenance“: eine Übersicht und ausgewählte Beispiele


by Marcel Knecht, Programme Manager Technologie, Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)

Xaver Bühlmann

Jeannette Büchel

Stopp sagen bei Gefahr: Leichter gesagt als getan

Die lebenswichtigen Regeln der Instandhaltung sagen klar, wie man lebensbedrohliche Situationen verhindern kann. Wird eine Regel verletzt, gilt folgendes Vorgehen: Stopp bei Gefahr – Gefahr beheben – Weiterarbeiten. Die Praxis zeigt, dass die konsequente Umsetzung der Regeln oft schwierig ist. Was braucht es, damit Mitarbeitende im entscheidenden Moment wirklich STOPP sagen? Im Referat zeigen wir Ihnen auf, was Führungskräfte und Mitarbeitende dazu beitragen können.


by Xaver Bühlmann, Kampagnenleiter Instandhaltung, 
Suva
&
Jeannette Büchel, Arbeitspsychlolgin, MSc UZH, Suva

Reto Amstad

„ Digitale Service-Modelle für die intelligente und sichere Fabrik “

Das Referat zeigt Industriebetrieben Maschinendaten genutzt werden können um  die Produktion bereits heute intelligenter, effizienter und sicherer zu machen. Ich zeige an anschaulichen Use-Cases auf wie Smart Data Sie in der Instandhaltung Ihrer Anlagen unterstützen kann.

by Reto Amstad, Consultant Industry Services, Siemens Schweiz AG

Dominik Halbeisen & Heinz Graf

Thomas Halbeisen maintenance Schweiz
Heinz Graf maintenance Schweiz

Gesamtzusammenhang des GS1 Systems (mit Fokus auf ID in Rail) und konkrete Umsetzung an einem produktiven Fall


by Dominik Halbeisen, Senior Projektleiter SCM, Konzern Supply Chain Management, SBB AG

by Heinz Graf, Senior Consultant GS1 System, GS1 Switzerland

Prof. Dr. Christoph Heitz

Zwischen Kostenminimierung und Verfügbarkeitserhöhung: Das Richtige tun in der Instandhaltung

Der Spagat zwischen Kostenminimierung und Verfügbarkeitserhöhung kann nur mit der richtigen Instandhaltungsstrategie aufgelöst werden. Wie kann man systematisch eine solche optimale Strategie entwickeln? Im Vortrag wird die Thematik methodisch beleuchtet und ein Ansatz vorgestellt, der an der ZHAW entwickelt wurde und sich in der Praxis bewährt.

by Prof. Dr. Christoph Heitz, Head of Business Engineering and Operations Management, ZHAW Zurich University of Applied Sciences