Ausstellerkatalog

Messe Dortmund
Dortmund, Deutschland
07. - 08.11.2018

Filtration Group GmbH

Filtration Group GmbH

R 48 - 6

74613 Öhringen
Deutschland
www.FiltrationGroup.com

Filtration Group ist spezialisiert auf die Reinigung und Aufbereitung von industriellen Ölen und Schmierstoffen sowie Luft und Wasser.
Mit weitreichendem Anwendungs-Know-How, eigener Forschung und Entwicklung, Technikum, Labor und Konstruktion bietet er seinen Kunden maßgeschneiderte Filterkomponenten und verfahrenstechnische Module.

Produkte

Produktneuigkeiten

  • Rückspülbare Feinstfilter (ReMic)

    Die ReMic Technologie ist als regenerative Feinstfiltration von Ölen entwickelt worden. Die Filter bieten eine große Filterfläche bei sehr guten Abscheideraten von 3 µm. Spezielle Filtermaterialien ermöglichen eine lange Standzeit der Filter.

    Funktionsprinzip:
    Das kontaminierte Öl aus dem Schleif- oder Honprozess wird über die Rückspülfilter geleitet. FG ReMic Filter scheiden zuverlässig feinste Partikel ab und bauen einen Filterkuchen auf. Die vollautomatische Rückspülung der Filterelemente erfolgt unterbrechungsfrei bei Erreichen eines vordefinierten Differenzdrucks. Die ReMic Filter werden durch Strömungsumkehr mit filtriertem Medium zurückgespült. Bei Verwendung mehrerer Filterelemente wird nur jeweils eine Einheit rückgespült während die restlichen Elemente filtrieren. FG ReMic Filter ermöglichen Ihnen dauerhaft hochpräzise Bearbeitungsprozesse zu erzielen und Wartungskosten zu minimieren.

    Vorteile:
    - Kein Einsatz von Filterhilfsmittel
    - Geringe Entsorgungskosten durch langlebige rückspülbare Filterelemente
    - Gute Abscheideraten bis zu 3 µm
    - Unterbrechungsfreier Betrieb

  • Allerfeinste Schüttgut- und Pulverbehandlung mit dem neuen Filterwerkstoff Ti 2011

    Filtration Group bietet mit dem Werkstoff Ti 2011 derzeit das einzige in weiß gehaltene Filtermedium an. Es ist speziell für die Filtration von elektrostatischen aufladbaren und zündfähigen Feinstäuben entwickelt.

    Ti 2011 überzeugt durch seinen elektrostatisch ableitenden Werkstoff im Verbund mit einer auflaminierten PTFE-Membrane.

    Das IFA bescheinigt dem Filterwerkstoff Ti 2011 die Erfüllung der Anforderungen gemäß DIN EN 60335-2-69 an Filter zum Einsatz in staubbeseitigenden Maschinen und Geräten der Staubklasse "M". Auch die Anforderungen der EN 1822-3 Kategorie E11 bei Filtrationsgeschwindigkeit v = 1 m/min werden erfüllt.

    Der Filterwerkstoff Ti 2011 hat bereits die FDA-Zulassung gemäß 21 CFR Ch. I $ 177.1550 sowie die Zulassung gemäß europäischem Lebensmittelrecht EG 1935/2004 mit der Ausführungsverordnung EU 10/2011 erhalten.

    Mit dem neuen weißen Filterwerkstoff Ti 2011 erfüllt die Filtration Group somit Kundenbedürfnisse im Ex-Schutzbereich von Pharma-, Chemie und Lebensmittelanwendungen, wo teilweise helle, elektrisch ableitende Komponenten gefragt sind.