easyfairs

Workshops

Ein herzliches DANKE SCHÖN an alle! SEE YOU IN BERLIN 2018!

Workshops 2017

Die Verpackung hört nicht da auf, wo die Faltschachtel zu geht, Verpacken heißt auch sich als Marke nach außen auf allen Ebenen authentisch und ansprechend zu präsentieren. Junge Marken, die effizient und sinnvoll agieren wollen sowie auf der Suche nach der passenden Kommunikationsstrategie sind, können sich auf Markenberaterin Maren Martschenko freuen. Gemeinsam mit ihren Auftraggebern entwickelt sie Konzepte zur Positionierung und Führung von Marken in stark fragmentierten Märkten. Mit ihrer Espressostrategie sparen sich die Unternehmer Zeit und Geld, da sie sich auf das Wesentliche konzentrieren: eine klare Botschaft, einen echten Mehrwert, eine gute Story und ein schlüssiges Angebot. Auf der Packaging Innovations wird sie in einem Workshop Ihre Espressostrategie genauer erläutern. 

Frau Tonis Parfum Berlin – Die Werkstatt der Düfte

Nicht nur wegen unserer außergewöhnlichen Nischendüfte kommen Duft-Aficionados aus aller Welt zu FRAU TONIS PARFUM, sondern auch, um sich in der “Werkstatt der Düfte” ihr „customized perfume“ anfertigen zu lassen.

Im Rahmen eines halbstündigen Schnupperkurses begeben Sie sich mit einem Experten auf eine “Duftreise”, bei der exklusive Manufaktur-Parfums aus vier Duftfamilien zur Auswahl stehen. Aus diesen komponieren wir gemeinsam mit Ihnen ihren persönlichen, individuellen Duft. In einem intensiven Dialog erschließen wir Ihre Duftvorlieben und “schreiben” Ihr olfaktorisches Tagebuch. So kreieren wir ihren privaten Lieblingsduft!

Die individuelle Duftkomposition, die Sie in einem eleganten 15ml-Flakon erhalten, kann bei Frau Tonis Parfum abgeholt werden oder wird ggf. postalisch verschickt.

Um Anmeldung zum Workshop wird gebeten (limitierte Teilnehmerzahl) an birgit.meinberg@easyfairs.com.

Mehr Informationen unter: www.frau-tonis-parfum.com

Termine:
05.04. von 11.30 - 12.00 - AUSGEBUCHT -
05.04. von 15.00 - 15.30 -AUSGEBUCHT-
06.04. von 11.30 - 12.00 - AUSGEBUCHT -
06.04. von 15.00 - 15.30 -AUSGEBUCHT -

Ort: Luxury Showroom

AUSGEBUCHT !!!!!! Seminar: Verpackungsgestaltung, Veredelung und Umsetzung

Zusammen mit Fachleuten der PrintCity Allianz geht der Designer & Produktion Manager Alexander Dort anhand vieler Fallbeispiele und Mustern den Fragen nach:

  • Wie kann eine Marke am POS optimal positioniert werden und darüber hinaus nachhaltig wirken?
  • Welche neuen Materialien und Technologien können mir dabei helfen, mein Produkt besser zu positionieren? 
  • Welche Veredelungen genügen den hohen Ansprüchen für Lebensmittelverpackungen?
  • Welche Möglichkeiten der direkten Kommunikation mit Kunden gibt es? 

Dabei reicht das Spektrum von Faltschachteln über Etiketten bis hin zu POS Displays

Das Seminar soll ein Verständnis über die technischen Möglichkeiten und deren Umsetzung entlang der gesamten Prozesskette schaffen: vom Design über die Vorstufe bis hin zu den verschiedenen Druck- und Veredelungsverfahren. 

An dem Seminar sind beteiligt:

LEONHARD KURZ (Heißpräge- und Kaltfolienanwendungen, Hologramme), Metsä Board (Faltschachtelkarton und weißer Liner aus Frischfaser), Merck (Effektpigmente), WEILBURGER Graphics (Veredelungslacke und wässrige Flexofarben).

Time: Mittwoch, 5. April vom 14:00 bis 17:00
Place: Workshop Area Design meets Technology

Das Seminar ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Anmeldungen bitte an birgit.meinberg@easyfairs.com

»Make your Package smart«

Wie können Verpackungen noch aktiver mit dem Verbraucher dem Handel oder der Logistik kommunizieren? 

Im Zuge der digitalen Transformation identifizieren Packages über Tags ihren Inhalt, können warnen, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht wird, oder den Kunden auffordern nachzubestellen. Unter dem Motto »Make your Package smart« finden wir in einem lockeren ‚Stegreif Workshop’ für ein Produkt die richtige Konzeptidee zur Vernetzung. Hands-on mit Karton, Edding und Smart-Tags definieren wir den Link der Verpackung zum digitalen Inhalt oder zur automatisierten Funktion. 

 

European Packaging Design Association (epda), Uwe Melichar

6. April 2017 14:00 - 15:00 h
Place:
Workshop Area Design meets Technology

Uwe

Customer Journey Map - wie man das Verpackungserlebnis für den Online-Handel optimiert

Die Customer Journey Map ist eine innovative Methode aus dem Service Design Bereich. Sie analysiert die einzelnen Berührungspunkte eines Kunden mit einer Dienstleistung und/ oder Produkt und bietet eine sehr anschauliche Art und Weise eindeutige Optimierungspotenziale zu identifizieren.

 

Im Workshop werden Sie konkret genau dies erlernen. Anhand einer bestehenden FMCG Verpackung, die Online bezogen wird, werden die Methoden anwenden, „Gain & Pain Points“ identifizieren und entsprechende Optimierungen der Verpackung ableiten.

Dabei werden wir nicht nur die Perspektive des Endkunden, sondern auch die des Online-Versenders betrachten.

Karel Golta Gründer Indeed

6. April 2017 11.30 - 12.15 h
Place:
Workshop Area Design meets Technology

Save Food

Herr Konrad Isler ist dipl. Industriedesigner und M.Sc

Konrad Isler Formdesign

Save Food ist ein aktuelles gesellschaftliches Thema, welches zunehmend auf breiter Ebene diskutiert wird. Eine Initiative setzt sich dafür ein, Innovationen voranzutreiben, den interdisziplinären Dialog zu fördern und Debatten anzustoßen um Lösungen zu schaffen. Der Verpackungsbranche kommt bei der Reduzierung der Lebensmittelverschwendung eine wichtige Rolle zu, wenn es zum Beispiel darum geht, Lebensmittel haltbarer zu machen oder anstelle des Mindesthaltbarkeitsdatums den tatsächlichen Zustand des Produkts anzuzeigen. 

Im Workshop werden wir gemeinsam und in interdisziplinärer Zusammensetzung, mittels verschiedenen Kreativitätstechniken dieses Thema vertiefen und in kurzer Zeit verschiedene realitätsnahe bis visionäre Lösungsansätze entwickeln. 

 

Datum/Ort Workshop:

5. April 2017

9:30 – 10:15 Uhr

 

 

Espressostrategie mit Maren Martschenko

Werden Sie mit den vier Espressoworkshops zum Barista Ihrer eigenen Marke: In vier Stunden erkläre ich das Wesentliche und das Wirksame in Sachen Markenführung. Ihre Ergebnisse und Ideen können Sie direkt in Worksheets festhalten.Kompakter geht es nicht!

Brand Experience Design. Erfolgreiche Marken geben Orientierung und Vertrauen, wenn Menschen sie als stimmig erleben. In diesem Miniworkshop erkläre ich anhand der vier Ebenen von konsequenter Markenführung, wie Sie Ihre Marke erlebbar machen können. 5. April 2017 10.00 - 11.00

Persona Methode. Klarheit über die Zielgruppe, bei der die Marke ins Blickfeld rücken soll, ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Markenarbeit. Die Persona-Methode ist ein sehr einfacher Weg, sich in den idealen Kunden hineinzuzoomen und seinen Kernproblemen und Kernbedürfnissen auf die Spur zu kommen. Ich stelle die Methode vor und zeige anhand eines Beispiels, wie sie funktioniert. 5. April 2017 15.00 - 16.00

Service Experience Design. Der Service rund um ein Produkt liefert neben der Haptik, Optik und der Kommunikation großes Potenzial, eine Marke erlebbar zu machen und weit über den Kauf hinaus Kunden an sich zu binden. Anhand des Magnetprodukt-Kits zeige ich, wie man in wenigen Schritten, Ideen für einen möglichen Service entwickelten. 6. April 2017 10.00 - 11.00 Uhr

Customer Journey Map. Ohne Emotion keine Kaufentscheidung. Die Customer Journey Map ist ein erstklassiges System, um sicherzustellen, dass die Kunden während aller Phasen im Kundenlebenszyklus  emotional und stimmig angesprochen werden. Ich stelle das Konzept anhand eines Beispiels vor. 6. April 2017 15.00 -16.00 Uhr

Gutes Marketing kostet gar nicht so viel Zeit und Geld, wenn Klarheit und Struktur gegeben sind. Das bekommen Sie mit dieser Workshopreihe.

Maren Martschenko arbeitet als freiberufliche Markenberaterin für Solopreneure, Startups und den kleineren Mittelstand.

Um Anmeldung zum Workshop wird gebeten (limitierte Teilnehmerzahl) an birgit.meinberg@easyfairs.com.

Mehr Informationen unter: http://zehnbar.de/

Time see above
Ort: Stand A 19

„Unboxing the Luxury Experience of the Future“

Design Thinking Workshop / Design Sprint:

„Unboxing the Luxury Experience of the Future“

Der Luxus-Begriff befindet sich im Wandel. Was einst als elitär und exklusiv empfunden wurde, wird heute nicht selten als Verschwendung und Chichi abgetan. Doch welche Luxusgüter verkaufen sich morgen? Und wie lassen sich diese am besten verpacken und im Sinne eines ganzheitlichen Markenerlebnisses präsentieren? Dies ist Thema eines ca. 90 minütigen Design Sprints auf dem diesjährigen Packaging Innovations Kongress in Berlin, der von dem Branding und Experience-Design Experten von dan pearlman geleitet wird.

Kernfragen, die im Workshop bzw. Design Sprint behandelt werden:

1. Discover: Wie und warum verändert sich der Luxus-Begriff?
2. Dream: Womit kann man in Zukunft protzen?
3. Develop: Wie lassen sich die Statussymbole von morgen verpacken?
4. Do: Wen und was braucht es für ein ganzheitliches Luxus-Erlebnis?

Datum/Ort Workshop:

6. April 2017

9:30 – 11:15 Uhr

Wer: dan pearlman Markenarchitektur 

Persuade by Personalisation

In diesem Workshop zeigt Jakob Kaikkis, CEO von Seismografics, Deutschlands vielseitigstem Verpackungshersteller, was personalisierte Verpackung für Marken leisten kann, von Markenbindung durch Involvement bis zu Mehrumsatz durch Zusatznutzen. Seine zentrale These
 „Personalisierung ist der Turbo für Markenerfolg im Onlinezeitalter“
belegt er anhand von 3 konkreten Cases und gibt einen kurzen Einblick in die technischen Abläufe, die sich von der klassischen Verpackungsproduktion grundsätzlich unterscheiden.
Als besonderes Highlight können die Teilnehmer des Workshops mit dem vorgestellten Editor ihre eigene Verpackung gestalten, die sie von Seismografics mit digitaler Folienapplikation personalisiert geliefert bekommen. Dieses innovative Personalisierungsverfahren ist völlig neu  – und absolut glamourös!
Ein Ausblick auf die weitere Entwicklung, von der heute schon realisierbaren persönlichen Verpackungsbeilage bis zu personalisierten Virtual Shopping Erlebnissen, rundet diesen informativen Workshop ab, den Sie nicht versäumen sollten, wenn Sie Inspiration für innovative Packagingkonzepte suchen!

6. April 2017 12.00 - 13.00 h
Place:
Workshop Area Design meets Technology