SCHÜTTGUT Basel 2015 - Messe Basel, Halle 2, 06. - 07. Mai 2015

Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien

Tridelta Magnetsysteme GmbH

Tridelta Magnetsysteme GmbH

Stand D16.

Kontaktdaten

44287 Dortmund
Deutschland
www.tridelta-magnetsysteme.de

TRIDELTA fertigt seit über 90 Jahren besondere Lösungen für verschiedene Industriebereiche. In kontinuierlicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit realisiert TRIDELTA zukunftsweisende Magnetsysteme für höchste Anforderungen.

Dauermagnetische Trennverfahren sind eine einfache Möglichkeit, um magnetische und unmagnetische Teile aus Fördergut zu separieren. Die von TRIDELTA entwickelten Systeme ermöglichen die Realisierung wirtschaftlicher und zugleich nachhaltiger Lösungen. Die dauermagnetischen Trennverfahren arbeiten stromlos und sind dadurch ausfallsicher und wartungsarm. Es entstehen somit keine, bzw. nur geringe Folgekosten.

Produkte

  • Plattenmagnete

    Plattenmagnete in Form von Flachseparatoren werden eingesetzt, um magnetische Teile im laufenden Prozess auszusortieren oder andere Güter von magnetischen Teilen zu reinigen. Plattenmagnete ermöglichen einen ununterbrochenen Materialfluss. Sie arbeiten stromlos, ausfallsicher, wartungsarm, nachhaltig und verursachen keine Folgekosten. Außerdem lässt sich diese Magnetart auch noch nachträglich in einen bestehenden Prozess integrieren.

    Einsatzgebiet

    Flachseparatoren bieten sich an, wenn magnetische Teile im laufenden Prozess aussortiert oder andere Güter von magnetischen Teilen gereinigt werden müssen. Dafür werden sie beispielsweise über- oder unterhalb von Förderbändern, Rutschen, Rütteltischen und Fülltrichtern montiert.

    Tridelta-Flachseparatoren sind mit Befestigungslöchern versehen und lassen sich in bestehende Anlagen ortsfest einbauen. Am Einbauort sollte das zu sortierende Material die geringste Wanderungsgeschwindigkeit und die geringste Schichthöhe vorweisen.

    Funktionsweise

    Flachseparatoren bestehen aus einem Magnetsystem, das von einem verschweißten Gehäuse umgeben ist. Das Entfernen des Fangguts vom Magneten geschieht durch Abstreifen mit einem Sicherheitshandschuh. Alternativ stattet Tridelta Plattenmagnete mit einer Reinigungsvorrichtung aus.

    Damit sich der Plattenmagnet nachträglich in bestehende Anlagen einbauen lässt, ist das Gehäuse mit Befestigungslöchern versehen. Um größere Fangflächen zu erzielen, lassen sich mehrere Magnete zu einem Fangaggregat zusammenbauen.

    Ausführungen

    Bei Flachseparatoren muss unterschieden werden, wofür sie eingesetzt werden sollen und welches Gut separiert werden soll. Tridelta stellt zwei Arten von Flachseparatoren her:

    Ausführungsform I
    •magnetische Flussdichte: > 480mT bzw. > 1150mT
    •klassisches Einsatzgebiet: alle förderbaren Produkte wie Holz- und Metallspäne, Pulver, hochviskose Flüssigkeiten, etc.
    •Fanghöhe: 30mm-60mm

    Ausführungsform II
    •magnetische Flussdichte: > 360 mT
    •klassisches Einsatzgebiet: alle förderbaren Produkte wie Holz- und Metallspäne, Pulver, hochviskose Flüssigkeiten, etc.
    •Fanghöhe: 55mm-120mm

    Die Standardausführungen der dauermagnetischen Flachseparatoren sind in der Tabelle angegeben. Über die Standardgrößen hinaus, sowie für Flüssigkeiten oder hohe Temperaturen taugliche Sonderausführungen bietet Tridelta kundenspezifische Lösungen an.

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/plattenmag...

  • Filterstäbe

    Magnetische Filterstäbe können eingesetzt werden, um magnetische Teile in flüssigen oder festen Materialströmen auszusortieren. Filterstäbe ermöglichen einen unterbrochenen Materialfluss, laufen stromlos und verursachen somit keine Folgekosten, sind ausfallsicher, wartungsarm und nachhaltig. Die Filterstäbe können auch nachträglich noch in einen bestehenden Prozess integriert werden; zudem lassen sich mehrere Stäbe zu einem Filtergitter oder Filterrost kombinieren, um größere Fangflächen zu erzielen.

    Einsatzgebiet

    Filterstäbe bieten sich dort an, wo magnetische Teile in flüssigen oder festen Materialströmen aussortiert werden müssen. Sie finden sich beispielsweise in Mühlen, der kunststoffverarbeitenden Industrie, Lackieranlagen, der Futtermittelindustrie oder Flüssigkeiten und Viskose Stoffe fördernde Anlagen.

    Funktionsweise

    Filterstäbe bestehen aus einem Magnetsystem, das von einem verschweißten Gehäuse umgeben ist. Damit sich der Filterstab nachträglich in bestehende Anlagen einbauen lässt, ist das Gehäuse mit Gewindebohrungen oder Gewindezapfen versehen. Das Entfernen des Fangguts vom Magneten geschieht durch Abstreifen mit einem Sicherheitshandschuh.

    Ausführungen

    Filterstab 1

    •Magnetische Flussdichte: ca. 200 mT
    •Einsatztemperatur: bis 150 °C
    •Klassisches Einsatzgebiet: Filterung von Schmier- und Hydraulikölen, korn- oder staubförmigen Materialien
    •Erfasstes Material: Eisenteile mit einem Stückgewicht über 500mg, wie Schrauben, Nägel, etc.

    Filterstab 2

    •magnetische Flussdichte: ca. 900mT
    •Einsatztemperatur: bis 80°C
    •klassisches Einsatzgebiet: Feinstfilterung von Schmier- und Hydraulikölen, korn- oder staubförmigen Materialien
    •erfasstes Material: Eisenteile mit einem Stückgewicht über 0,5µg, wie Eisenstaub und Schleifpartikel


    Standardmäßig beträgt der Durchmesser für Tridelta-Magnetfilterstäbe 25mm mit Längen bis 500mm. In den Abschlusskappen befinden sich M8 Anschlussgewinde.

    Darüber hinaus ermöglicht Tridelta die Ausarbeitung und Umsetzung kundenspezifischer Lösungen

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/weitere-85...

  • Rohrmagnete

    Rohrmagete eignen sich, um magnetische Teile aus Materialströmen flüssiger oder fester Medien in pneumatischen Fördersystemen oder Leitungsrohren auszusortieren. Sie ermöglichen einen ununterbrochenen Materialfluss und arbeiten stromlos, das heißt ausfallsicher, wartungarm, nachhaltig und sie verursachen keine Folgekosten. Darüber hinaus lassen Rohrmagete sich in einen bestehenden Prozess integrieren.

    Einsatzgebiet

    Rohrmagete können überall dort angeboten werden, wo magnetische Teile aus flüssigen oder festen Materialströmen in Fördersystemen oder Leitungsrohren aussortiert werden müssen. Es finden sich Einsatzgebiete zum Beispiel in Mühlen, der kunststoff- und holzverarbeitenden sowie keramischen Industrie, Lackieranlagen, der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie und in Flüssigkeiten und Viskose Stoffe fördernde Anlagen.

    Funktionsweise

    Rohrmagnete bestehen aus einem röhrenförmigen Gehäuse. Entweder ist im Innern ein Magnetkern integriert oder an der Außenwand ein Ringmagnetsystem angebracht.

    Der Magnetkern besteht aus einem Magnetsystem, das von einem verschweißten Gehäuse umgeben ist. Seine kegelförmige Spitze lenkt darauf fallende Partikel an die Gehäuseinnenwand des Systems. Hier leiten Führungsleisten die Partikel auf den Magnetkernmantel, wo magnetische Medien haften bleiben. Der Magnetkern ist entweder auf Schienen oder an einer Gehäuseöffnung montiert.

    Das Ringmagnetsystem besteht aus einem Magnetsystem, das von einem verschweißten Edelstahlgehäuse umgeben ist. Magnetische Teile bleiben in diesem Bereich an der Innenwand haften.

    Für die Reinigung des Systems lässt sich das Gehäuse öffnen.

    Ausführungen

    Je nach gefördertem Material bietet Tridelta drei Rohrmagnet-Ausführungen an. Wenn das Material keine Beschädigungen erleiden darf, empfiehlt sich ein an der Gehäuseaußenwand montierter Rohrmagnet. Für alles andere ist ein System mit Magnetkern im Gehäuseinneren angebracht.

    Rohrmagnet innen 1

    •magnetische Flussdichte: ca. 250mT
    •Einsatztemperatur: bis 250°C
    •klassisches Einsatzgebiet: Filterung von Schmier-, Kühl- und Hydraulikölen und Flüssigkeiten, sowie korn- oder staubförmigen Materialien
    •erfasstes Material: Eisenteile mit einem Stückgewicht über 500mg, wie Schrauben, Nägel, etc.

    Rohrmagnet innen 2

    •magnetische Flussdichte: ca. 900mT
    •Einsatztemperatur: bis 80°C
    •klassisches Einsatzgebiet: Feinstfilterung von Schmier-, Kühl- und Hydraulikölen und Flüssigkeiten, sowie korn- oder staubförmigen Materialien
    •erfasstes Material: Eisenteile mit einem Stückgewicht über 0,5µg, wie Eisenstaub und Schleifpartikel

    Rohrmagnet außen

    •magnetische Flussdichte: ca. 900mT
    •Einsatztemperatur: bis 80°C
    •klassisches Einsatzgebiet: Feinstfilterung von Holzpellets, sowie korn- oder staubförmigen Materialien
    •erfasstes Material: Eisenteile mit einem Stückgewicht über 0,5µg, wie Eisenstaub und Schleifpartikel

    Darüber hinaus ermöglicht Tridelta die Ausarbeitung und Umsetzung kundenspezifischer Lösungen.

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/weitere-85...

  • Abscheider für Nichteisenmetalle

    Abscheider für Nichteisenmetalle

    TRIDELTA fertigt hochwertige Abscheider für Nichteisenmetalle, die dazu dienen, nichtmagnetische Metallteile aus Fördergut zu entfernen. Dieser Selektionstyp wird überall dort eingesetzt, wo Nichteisenmetalle wie Aluminium, Kupfer, Messing oder andere Buntmetalle aus Schüttgütern aller Art gefiltert werden sollen. Dies geschieht zum Beispiel bei der Verwertung von Kunststoff, Sand, Glas, Elektroschrott oder Hausmüll.

    Ein besonderer Vorteil der permanentmagnetischen Rotoren ist, dass sie einen ununterbrochenen Materialfluss ermöglichen. Sie laufen weitestgehend stromlos, lediglich der Antrieb benötigt Strom, somit sind sie ausfallsicher, wartungsarm und nachhaltig und damit auch mit keinen bzw. geringen Folgekosten verbunden.

    Angebracht werden die Magnete als mehrpoliges Magnetsystem am äußeren Umfang einer Umlenkrolle. Sie werden zum Schutz mit einem robusten Chrom-Nickel-Mantel ummantelt. Die Permanentmagnete bauen über ihre Pole ein Magnetfeld auf. Mit Hilfe von sehr schneller Rotation der Umlenkrolle entsteht eine hohe Magnetfeldfrequenz durch die Wirbelströme in den zu separierenden Nichteisenmetallen entstehen. Diese Ströme sind ihrem Ursprung entgegen gerichtet, was bewirkt, dass die Nichteisenmetalle abgestoßen und aus dem Materialstrom geworfen und separiert werden.

    Die hierbei erzielbare Wertschöpfung durch hohe Rückgewinnungsquoten verbunden mit einer hohen Reinheit macht auch die Integration in bereits bestehende Anlagen wirtschaftlich.


    TRIDELTA bietet Nichteisenmetallabscheider standardmäßig mit einem 450mm Durchmesser und wahlweise einer Länge von 550mm, 810mm oder 1070mm an. Darüber hinaus werden jederzeit kundenspezifische Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt.

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/abscheider...

  • Separationswalzen / Scheidewalzen

    Separationswalze

    Das Einsatzgebiet der Separationswalze, auch Scheidewalze genannt, ist die Entfernung magnetischer Teile aus Fördergut. Dieses Trennverfahren bietet sich überall dort an, wo magnetische Teile in einem laufenden Prozess aussortiert oder andere Güter von magnetischen Teilen gereinigt werden müssen. Separationswalzen arbeiten stromlos und sind somit ausfallsicher, wartungsarm und nachhaltig. Ein weiterer Vorteil der Scheidewalze ist es, dass sie sich nachträglich in einen bestehenden Prozess integrieren lässt. Sie wird beispielsweise über- oder unterhalb von Förderbändern, Rutschen, Rütteltischen oder Fülltrichtern montiert.

    Die dauermagnetischen Separationswalzen bestehen aus einem feststehenden Magnetsystem, das neben einer magnetischen auch eine ausgeprägte nichtmagnetische Zone hat. Um dieses System rotiert ein Edelstahlmantel, an dem Mitnehmerleisten angebracht sind. Das magnetische Material wird von der Walze zu diesem unmagnetischen Bereich befördert, wo es dann die Separationswalze ungehindert verlässt.

    TRIDELTA stellt drei Arten von Separationswalzen her, die sich in ihrem Einsatzbereich und in der Art des zu separierenden Guts unterscheiden:

    SCHWACHFELD-SEPARATIONSWALZE

    Diese Separationswalze hat eine magnetische Flussdichte von bis zu 200mT. Sie wird u.a. in der Eisenerz- und der Metallsortierung eingesetzt, wo Eisenteile mit einem Stückgewicht über 20g oder Erze mit unterschiedlich großem Eisenanteil separiert werden sollen.

    MITTELFELD-SEPARATIONSWALZE

    Die magnetische Flussdichte der Mittelfeld-Separationswalze beträgt zwischen 200mT und 650mT. Das klassische Einsatzgebiet dieser Walze ist u. a. die Sortierung komplexer Erze und von zerkleinertem Material und Mahlgut mit einem Stückgewicht über 0,5g.

    STARKFELD-SEPARATIONSWALZE

    Die Starkfeld-Separationswalze hat eine magnetische Flussdichte von 650mT bis 1000mT. Sie dient zur Sortierung feiner Schüttgüter mit paramagnetischen Anteilen und zum Reinigen viskoser Flüssigkeiten wie z. B. von Kühlschmierstoffen und Ölen. Das erfasste Material der Starkfeld-Separationswalze sind Eisenanteile bis zu einer Größe von 50µm.

    TRIDELTA bietet dauermagnetische Separationswalzen standardmäßig in den Durchmessern 200, 318 und 400mm und mit Längen von 200 bis 2000mm an. Darüber hinaus werden kundenspezifische Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt, wie z. B. Sonderausführungen für Flüssigkeiten oder Abmessungen, die über die Maße der Standardwalze hinausgehen.

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/separation...

  • Magnetische Umlenkrolle

    Magnetische Umlenkrollen eignen sich besonders dazu, magnetische Teile an Folgebearbeitungsstellen zu übergeben. Außerdem lassen sich mit Hilfe dieses Separationsverfahrens eisenhaltige Partikel aus Fördergut filtern. Ein großer Vorteil der Umlenkrolle ist es, dass sie unterbrechungsfrei filtert und so einen permanenten Materialfluss ermöglicht.

    Dauermagnetische Umlenkrollen bestehen aus einem Magnetsystem, das rundum magnetisiert ist. Ummantelt wird es mit Edelstahl. Das magnetische Material wird von der Umlenkrolle bis zu diesem unmagnetischen Bereich weitergeleitet, wo es dann die Rolle ungehindert verlässt.

    Es gibt Umlenkrollen für verschiedene Einsatzbereiche. Hierbei wird unterschieden, welche Art von zu separierendem bzw. förderndem Material vorliegt. TRIDELTA stellt zwei Arten her: die grobpolige und die feinpolige Umlenkrolle.

    GROBPOLIGE UMLENKROLLE

    Diese Art der Umlenkrolle wird für die Sortierung und für das Be- und Abfördern von großen magnetischen Materialien mit hohem Eisenanteil wie Rohrstücke, Profile oder Blechteile eingesetzt.


    FEINPOLIGE UMLENKROLLE

    Die feinpolige Umlenkrolle dient zur Sortierung feiner Schüttgüter und zum Be- und Abfördern kleiner magnetischer Materialien wie Nägel, Schrauben oder Kleineisen.


    TRIDELTA stellt Umlenkrollen standardmäßig mit den Durchmessern 168, 215, 244, 300, 310 und 410mm und den Längen 700 bis 1740mm an. Falls andere Maße benötigt werden, werden kundenspezifische Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/umlenkroll...

Produktneuigkeiten

  • NE-Abscheider (Eddy-Current-Separator)

    ABSCHEIDER FÜR NICHTEISENMETALLE


    Mit langjähriger Erfahrung entwickelt TRIDELTA hochwertige Abscheider für Nichteisenmetalle, die dazu dienen, nichtmagnetische Metallteile aus Fördergut zu entfernen. Dieser Selektionstyp wird überall dort eingesetzt, wo Nichteisenmetalle wie Aluminium, Kupfer, Messing oder andere Buntmetalle aus Schüttgütern aller Art gefiltert werden sollen. Dies geschieht zum Beispiel bei der Verwertung von Kunststoff, Sand, Glas, Elektroschrott oder Hausmüll.



    EIGENSCHAFTEN

    Ein besonderer Vorteil der permanentmagnetischen Rotoren ist, dass sie sich nachträglich in einen bestehenden Prozess integrieren lassen. Die Abscheider ermöglichen einen ununterbrochenen Materialfluss und laufen – bis auf den Antrieb – stromlos. Somit sind sie ausfallsicher, wartungsarm und nachhaltig. Es entstehen also keine oder nur geringe Folgekosten.

    Die Magnete werden am äußeren Umfang einer Umlenkrolle als mehrpoliges Magnetsystem angebracht. Ummantelt werden die Permanentmagnete durch einen robusten Chrom-Nickel-Mantel, der das Magnetsystem zuverlässig schützt. Eine Welle ist mit Spannsätzen montiert und bei Bedarf auswechselbar.



    FUNKTIONSWEISE

    Die an einer Umlenkrolle angebrachten Permanentmagnete bauen über ihre Pole ein Magnetfeld auf. Mit Hilfe von sehr schneller Rotation der Umlenkrolle entsteht eine hohe Magnetfeldfrequenz durch die Wirbelströme in den zu separierenden Nichteisenmetallen entstehen. Diese Ströme sind ihrem Ursprung entgegengerichtet, was bewirkt, dass die Nichteisenmetalle abgestoßen und aus dem Materialstrom geworfen werden.


    AUSFüHRUNGEN

    TRIDELTA bietet Nichteisenmetallabscheider standardmäßig mit einem 450mm Durchmesser und wahlweise einer Länge von 550mm, 810mm oder 1070mm an. Darüber hinaus werden jederzeit kundenspezifische Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt.

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/abscheider...

  • Unser Service für Sie

    Wir helfen Ihnen, unsere Produkte bestmöglich einzusetzen.

    Daher endet unser Service nicht mit dem Kauf, sondern schließt sich daran an.


    Was wir leisten:
    -technische Beratung
    Werkstoff- und Anwendungsberatung, Konzeption und Planung
    •Sonderanfertigungen
    Ausarbeiten und Herstellen von Sonderanfertigungen für maßgeschneiderte Lösungen
    •Magnetisieren und Entmagnetisieren
    Wir Magnetisieren und Entmagnetisieren Magnete aus magnetischen Werkstoffen aller gängigen Typen und Größen
    •Messen und Prüfen
    Messen und Prüfen der Magnete und Magnetsysteme im Rahmen des QS-Systems ISO 9001:2008 mit professioneller Mess- und Prüftechnik
    •Fertigung und Montage◦Fertigung vorgegebener Teile und Baugruppen nach Kundenvorgabe
    ◦Montage der Magnete auf Beistellungen

    •Inbetriebnahme und Anlaufbetreuung
    Vollständige Unterstützung bei der Inbetriebnahme und Anlaufphase
    •Kundendienst
    Unterstützung bei Fragen nach der Lieferung und Inbetriebnahme
    •Reparatur und Wartung
    Um Ihre Kosten für Ersatz und Reparatur so gering wie möglich zu halten, warten wir Ihre Geräte und Systeme regelmäßig
    •Ersatzteil- und Zubehörbeschaffung
    Ersatz- und Verschleißteile von Tridelta Magnetsysteme bieten höchste Sicherheit durch beste Qualität und Kompatibilität

    http://www.tridelta-magnetsysteme.de/de/service.ht...

Jetzt Tridelta Magnetsysteme GmbH kontaktieren!

Diese Inhalte werden von Ausstellern zur Verfügung gestellt. Falls Sie bestimmte Inhalte unpassend oder missverständlich finden, kontaktieren Sie bitte info@easyfairs.com