Kompetentes Fachangebot – Ein Plus für Aussteller und Besucher

Praxisnahe Lösungen und Dienstleistungen zu den Themen Verpackung, Technik, Veredelung und Design stehen im Mittelpunkt der drei Fachmessen «Empack», «Packaging Innovations» und «Label & Print» die unter dem Dach der «Welt der Verpackung» am 28. & 29. Januar 2015 in Hamburg stattfinden. Es gibt viele gute Gründe für einen Messebesuch!

Das Hamburger Logistik Institut präsentiert auf der «Empack» spannende und innovative Projekte, in denen die RFID-Technologie eingesetzt wird – zum Beispiel für sichere und effiziente Logistikprozesse. Inventarisierung wird dank RFID übersichtlich, Ladungsumfänge lassen sich eindeutig zuordnen und prüfen, verfügbare Fahrzeuge für den nächsten Einsatz sicher identifizieren und Wartungszyklen leicht überprüfen. Das HLI ermöglicht Fachbesuchern der Empack einen kostenlosen RFID-Quick-Check für Ihre Verpackung und zeigt live Beispiele von RFID-Einsätzen und erläutert aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Logistik und Sicherheit. («Empack», Stand A20)

Wie lässt sich eine Botschaft optimal am Point of Sale platzieren? Ob für Drucker, Verpackungsspezialist, Displayhersteller oder Dienstleister im Bereich Werbedruck: Die FUCHS-DISPLAY GmbH bietet pragmatische Lösungen und individuellen Service. Fachbesucher können sich auf der «Empack» vom breiten Sortiment an Befestigungslösungen, Verbindungs- und Präsentationselementen für den Displaybau sowie Prospekthaltern überzeugen. («Empack», Stand E20)

Als Dienstleister für Verpackung und Konfektionierung stellt sich die Elbe-Werkstätten GmbH vor. Zum Beispiel im Bereich medizinische Geräte, Konsumartikel und Ersatzteile: Die engagierten Beschäftigten der Elbe-Werkstätten verpacken und konfektionieren nach Wunsch des Auftraggebers – inklusive Etikettierung, Befolgung aller Hygienerichtlinien, Einschweißen, Schrumpfen und Skinnen, Lagerung, Logistik und Versand (zum Beispiel für Online-Shops), Retourenbearbeitung und Qualitätskontrolle. Ein Plus für Auftraggeber: Ein Teil der im Rechnungsbetrag enthaltenen Arbeitsleistung kann auf die Schwerbehindertenabgabe angerechnet werden. («Empack», Stand G 03a)

Copynet INNOVATION präsentiert erstmals das neue Haptic Eingabesystem vom Marktführer 3DSystems Besucher können modellieren und designen in einer neuen Generation live erleben. Ideen entstehen am Monitor leicht und unkompliziert – um über 3D Druck zur Realität zu werden. 3D Printing Workshops finden jeweils Mittwoch und Donnerstag, 28. & 29. Januar 2015, von 10.30 – 11 Uhr und 13.30 – 14.00 Uhr am Stand H01 statt. («Empack», Stand H01).

Effizienzsteigerung, Kostenreduktion, Nachhaltigkeit und Benutzerfreundlichkeit sind nur einige der Schlagworte, mit denen sich die Verpackungsbranche heutzutage beschäftigt. Kompetente Beratung zu diesen Themen bietet die Pierau Unternehmensberatung GmbH, die zu den führenden Planungsbüros für Logistik und Organisation in Europa zählt. Gezeigt werden auf der «Empack» innovative Dienstleistungen im Bereich der Verpackungslogistik. Dazu gehört unter anderem ein Simulationstool, mit dem der Einsatz von Kartonsortimenten virtuell durchgespielt werden kann. («Empack», Stand B7)

Mit dem modularen Förderband von Easypack lassen sich mehrere Arbeitsplätze sowie Packtische mit umweltfreundlichen Papierpolstern aus 100% recyceltem Papier versorgen. Die platzsparende Lösung lässt sich auch auf kleinstem Raum einsetzen. Präsentiert wird das Förderband ebenso wie die umweltfreundlichen Verpackungssysteme des Unternehmens auf der «Empack» am Stand B12a.

Die auf Inventur-Software spezialisierte Stat Control GmbH stellt  eine neuartige Lösung für die Inventurzählung mit webfähigen Geräten wie Smartphones oder Tablets vor. Diese ergänzt bestehende Stichproben-Inventursysteme, mit deren Hilfe der Inventuraufwand um bis zu 95 Prozent gesenkt werden kann und eine zielgerichtete Bestandskontrolle gewährleistet wird. («Empack», Stand C5)

Vertreten ist auch Bruno Ritter Verpackungen einer der führenden Hersteller sehr hochwertiger Verpackungen, Kassetten und Etuis in Europa. Fachbesucher lernen auf der «Empack» ein Unternehmen kennen, das seit 69 Jahren Verpackungen für die Markenartikelindustrie produziert, ohne sich bisher jemals öffentlich gezeigt zu haben. Und sie erfahren, wie sie unkompliziert und schnell zu Individuallösungen für die Verpackung Ihrer Premiumprodukte kommen. Zu sehen sind  Beispiele für ästhetische und funktionale Verpackungen, die den empfundenen Wert von Premiumwaren weiter erhöhen. («Empack», Stand D32)

Kein Spritzen, kein Gluckern, sondern schnelles, punktgenaues Ausgießen: Das ermöglichen Kanister mit einer zusätzlichen Belüftungsöffnung, die seit kurzem von der Plastikpack GmbH produziert werden. Bei einem Standbesuch können die Plastikbehälter eigenhändig getestet werden. («Empack», Stand G14)

Der Verpackungs- und Displayhersteller DS Smith, Packaging Division D-A-CH, stellt mit der HP Scitex 15000 die neueste Generation von Hightech-Digitaldruckmaschine samt Hochleistungs-Produktionsplotter vor. Völlig neue Perspektiven ergeben sich damit: Die Produktion von Kleinserien und Einzelmustern wird sowohl wirtschaftlich als auch innerhalb kürzester Zeit in Offsetqualität realisierbar. Ein Höchstmaß an Individualisierung der Produkte wird dadurch möglich. («Packaging Innovations», Stand E 22)

Die Domino Deutschland GmbH zeigt  den strahlwassergeschützten (IP66) und stapelfähigen A520i Continuous Inkjet-Codierer in Edelstahlausführung. Dank der i-Tech intelligent Technology Leistungsmerkmale bietet das System geringste Gesamtbetriebskosten, eine konstante Leistungsfähigkeit auch in rauen Produktionsumgebungen sowie eine schnelle, einfache und intuitive Bedienung. («Label & Print» Stand F11)

Quicklabel Systems stellt die erste Reihe von Pigmentfarbetikettendruckern vor. Die Kiaro! D-Reihe repräsentiert eine vollständige Produktlinie digitaler Farbetikettendrucker für den Druck von besonders langlebigen Etiketten. Zu besichtigen an Stand C12 auf der «Label & Print».